Fortschritte und Aufreger in KW 45

Laut Plan sollten in dieser Woche die Installateure kommen. Leider stehen auf der Planung nur die Wochen und nicht die genauen Tage. So fuhr der Bauherr jeden Tag am Haus vorbei um jedes Mal festzustellen, dass niemand sonst da war. Unser Bauleiter Herr B. ist zwar sehr nett aber hat sich bisher noch nicht als so 100 % zuverlässig erwiesen. Zumindest hat er vergessen, dass er Bescheid sagen wollte wenn er kommt und so war es ein großer Zufall, dass der Bauherr zufällig auch da war als Herr B. kam. Die Frage wann der Blower-Door-Test stattfindet, konnte er auch nicht beantworten, aber er wollte uns Bescheid sagen (haha).

Nachdem wir nichts von ihm gehört haben und ja auch niemand beim Haus war, rief der Bauherr bei einem weiteren Ansprechpartner von Weberhaus an. Ich muss dazu sagen, dass wir inzwischen unglaublich viele Ansprechpartner habe wir aber immer noch nicht genau wissen, wer für was zuständig ist. Herr P. jedenfalls reagierte ziemlich genervt und meinte, wir sollten doch den Bauleiter anrufen. Außerdem teilte er uns mit, dass sie den Kunden NIE sagen würden, wann der Blower-Door-Test ist. Der genaue Wortlaut war: „Das sage ich Ihnen nicht!“ Äh, Moment mal. Wie der Name schon sagt sind wir die KUNDEN und zahlen den blöden Test. Dann werden wir ja wohl auch wissen dürfen wann der stattfindet! Mal ganz davon abgesehen wissen wir aus diversen Baublogs, dass das gar nicht so ist. Da hat der liebe Herr P. sich wohl etwas unglücklich ausgedrückt. Nach dem Telefonat hat der Bauherr dann noch mal mit dem Bauleiter gesprochen und der hat versichert, dass es kein Problem ist beim Test dabei zu sein.

Am Freitag stand dann endlich wieder ein Weberhaus-Auto vor der Tür, allerdings nur mit einem statt wie vorgesehen zwei Installateuren. Der eine war aber sehr nett und meinte, es wäre kein Problem wenn in der kommenden Woche auch die Schläuche für die Fußbodenheizung verlegt werden. Mal sehen ob das tatsächlich in KW 46 passiert. Jedenfalls sollen ab Montag zwei Installateure die ganze Woche an unserem Haus arbeiten.

Zusätzlich zu Weberhaus war auch unsere Photovoltaik-Firma vor Ort. Ursprünglich hatten wir bei Weberhaus eine Vorrichtung für eine Photovoltaik-Anlage bestellt und wollten diese dann irgendwann mal in die Tat umsetzen. Dann ist dem Bauherren jedoch irgendwie zugetragen worden, dass dann ja wieder ein Gerüst gesetzt werden muss und das dann richtig teuer wird. Also haben wir uns jetzt doch dazu entschlossen, die Anlage sofort montieren zu lassen um die Kosten für das Gerüst zu sparen. Überhaupt können wir allen nur den Tipp geben sich zu überlegen, was am Dach gemacht werden muss und das in Auftrag zu geben, so lange das Gerüst noch steht. Unsere neuen Nachbarn hatten das Problem mit ihrer Satellitenschüssel und dem Dachüberstand und werden jetzt wohl noch mal ein Gerüst stellen lassen müssen um die Balken zu streichen.

Hier sieht man die ersten Platten. Wir haben uns übrigens für die günstigere Version mit weißen Streifen entschieden. Es gibt auch welche, die ganz schwarz sind und wirklich gut aussehen aber der Aufpreis war uns zu hoch. Andere Vorteile als das Design haben sie nämlich nicht….

unadjustednonraw_thumb_4ea4

Hier sieht man die Lüftungsschläuche quer durch den oberen Flur. Wie hier wohl noch die Fußbodenheizung rein passen soll? Wir werden es sehen 🙂

unadjustednonraw_thumb_4ea7